onlineshop-entwicklung-kosten

Onlineshop Kosten:
Was kostet die Entwicklung eines professionellen Onlineshops?

onlineshop-entwicklung-kosten

Das eCommerce Business boomt. Fast täglich kommen neue Online-Shops auf den Markt. In einem digitalen Zeitalter, in dem das Internet einen hohen Stellenwert hat, bieten solche Shops eine bequeme Möglichkeit für ein Einkommen. Das ist auch der Grund, warum immer mehr Hersteller und physische Ladenlokale ihr Angebot online im Netz anbieten. Software und Tools für die Erstellung eines eigenen eCommerce Shops gibt es im Internet ebenfalls mehr als genug. Doch mit welchen Kosten ist für die Entwicklung eines professionellen Online-Shops generell zu rechnen? Darüber klären wir Sie hier ausführlich auf.

Der Weg zum eigenen Online-Shop

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom. Das trifft auch auf die Entwicklung von Online-Shops zu, wo Sie in der Regel ebenfalls eine Vielzahl an Möglichkeiten haben. Besonders beliebt sind hier derzeit die verschiedenen Baukastensysteme, wie zum Beispiel Salesforce oder Magento. Diese sind relativ günstig, einfach zu installieren und zu verwalten und kommen mit reichlich Funktionen.

Auf der anderen Seite kann es aber auch notwendig oder sinnvoll sein, einen eigenen Shop entwickeln zu lassen. In diesem Fall sind die Kosten meist deutlich größer, aber ein solcher persönlicher Shop hat auch viele Vorteile.

Für welchen Weg Sie sich letztlich entscheiden, hängt zum Einen von Ihrem Geldbeutel und zum Anderen von Ihren Ansprüchen und Ihrem Bedarf ab.

Mit dem Webshop-Baukasten zum eCommerce Business

Die einfachste Möglichkeit, um zu einem eigenen Webshop zu kommen, ist es einen Baukasten zu nutzen. Hierfür gibt es im Internet eine große Anzahl an Tools und Systemen. Sehr bekannt sind zum Beispiel Salesforce, WooCommerce oder Magento. Die Software wird in wenigen Schritten auf dem eigenen Server installiert und kann dann eingerichtet und genutzt werden.

Die Kosten für einen solchen Baukasten sind unterschiedlich. Einfache Varianten, wie zum Beispiel die Basisversion von Magento oder WooCommerce sind völlig kostenlos erhältlich. Die professionellen Versionen diese Shops, die viele Extras, Updates und weitere Funktionen bieten werden hingegen meist monatlich oder jährlich berechnet. Möchten Sie einen Online-Shop professionell und hauptberuflich betreiben, dann sollten Sie sich in jedem Fall für eine professionelle, kostenpflichtige Software entscheiden.

Baukästen für Online-Shops und deren Funktionen sowie Preise können und sollten Sie ausführlich im Internet vergleichen. Einige entsprechende Artikel zum Thema Online-Shop Baukästen finden Sie auch hier auf Shopboostr.

Entwicklung eines eigenen Online-Shops

onlineshop-entwicklung

Die Kosten für die Entwicklung eines Onlineshops hängen im großen Umfang von der Art der Umsetzung.

ie andere Möglichkeit um zu einem Online-Shop zu kommen und in das eCommerce Business einzusteigen, ist die Entwicklung eines solchen Stores. Anders als bei einem Baukasten müssen Sie hier einen professionellen Programmierer mit der Entwicklung des Shops betrauen.

Auf den ersten Blick mag sich hier die Frage stellen, warum Sie einen eigenen Shop entwickeln lassen sollten, wenn es doch im Internet eine Vielzahl an Baukästen gibt. Das ist zwar korrekt, aber ein eigener Online-Shop hat viele Vorteile. Ein Baukasten System ist ein fertiger Shop, den tausende von Menschen nutzenSie haben nur wenig Einfluss auf die Entwicklung und die Funktionen. Darüber hinaus können solche Baukästen ein Sicherheitsrisiko darstellen, weil Sie von vielen Usern genutzt werden. Auf der anderen Seite kann es aber auch sein, dass Sie Ansprüche oder Anforderungen an Ihren Online-Shop haben, die sich mit einem Baukasten System nicht erfüllen lassen.

Aus welchen Gründen Sie sich auch dafür entscheiden, einen Online-Shop entwickeln zu lassen: Sie müssen in jedem Fall deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für einen einfachen eCommerce Store werden ca. 1000 bis 1500 Euro fällig. Für komplizierte Software sogar 5000 Euro oder mehr. Möchten Sie hingegen einen modernen Enterprise Store mit vielen Extras und Funktionen, dann können die Kosten auch schnell in den fünfstelligen Bereich wachsen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich bereits von Anfang an ein Angebot mit Kostenvoranschlag einholen.

Weitere Kosten mit denen Sie rechnen müssen

Die Entwicklung eines Online-Shops kostet Geld. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen Baukasten oder um ein eigenes Shop-System handelt. Die Ausgaben für das eCommerce Business enden jedoch nicht mit der Fertigstellung des Shops! Das ist ein Punkt, den viele Webmaster und Shopbetreiber gerne vergessen.

Auch wenn der Online-Shop fertig und einsatzbereit ist, gibt es weitere Ausgaben. So müssen Sie sich zum Beispiel nach einem Server oder Webspace umsehen, auf dem Sie Ihren Shop laufen lassen möchten. Für diesen fallen monatlich oder jährlich regelmäßige Kosten an. Außerdem müssen Sie vor allem bei Baukasten- und Cloud-Systemen Lizenz- oder Nutzungsgebühren zahlen.

Ein Online-Shop bildet zudem nur einen Teil des eCommerce Business. Sie benötigen mit ziemlicher Sicherheit auch noch weitere Software. Sie müssen Ihre Kunden verwalten, benötigen Programme für die Buchhaltung und müssen sich um das Marketing kümmern. Während es auch hier viele kostenlose Tools und Möglichkeiten gibt, entstehen mit ziemlicher Sicherheit Kosten, etwa für angeklickte Werbung und Banner.

Nicht zu vergessen sind außerdem Kosten, die für die Warenverwaltung anfallen. Sie müssen alle Bestellungen verarbeiten und abwickeln. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob Ihre Produkte in einem eigenen Lager aufbewahrt werden oder ob Sie diese über einen Fullfillment Partner bzw. ein Partnerunternehmen beziehen. Vor allem wenn Sie Ihre Waren selbst vorhalten, dann werden Mieten für Lager und Gehalt für Personal fällig. Aber selbst wenn Sie mit einem Geschäfts- oder Fullfillment Partner arbeiten, dann müssen Sie mit Kosten und Gebühren oder Kommissionen rechnen, die weitere Kosten verursachen.

Es ist daher besonders wichtig, dass Sie sich im Vorfeld ausführlich über die Kosten informieren. Nicht nur über die Ausgaben, die der Shop selbst bzw. dessen Entwicklung verursacht, sondern vor allem auch die Anschaffungskosten für weitere Software und eventuelle regelmäßige Ausgaben für Lizenzgebühren, Marketing, Linktausch, etc.

Fragen, die Sie sich vor der Shop-Entwicklung stellen sollten

onlineshop-planung

Eine gründliche Planung ist für den Erfolg Ihres Online Shops von ausschlaggebender Bedeutung.

Bevor Sie damit beginnen, einen Online-Shop zu entwickeln, sollten Sie sich auch einige Gedanken machen. Die Frage an wen Sie verkaufen möchten, ist dabei besonders wichtig. Auf dem Markt wird generell zwischen Business to Business (B2B) und Business to Consumer (B2C) unterschieden. Für Sie mag es auf den ersten Blick keinen Unterschied machen, ob Sie an Endverbraucher oder an andere Unternehmen (oder vielleicht sogar an Beide) verkaufen. Für den Online-Shop ist diese Frage jedoch von vitaler Bedeutung. Der Grund dafür ist, das B2B Systeme in der Regel eine ganze Reihe von zusätzlichen Funktionen benötigen, die für einen B2C Shop nicht bzw. nicht zwingend erforderlich sind.

Eine weitere Frage, die Sie sich stellen müssen, ist die nach der Anzahl der Produkte und der Kategorien, in denen Sie verkaufen möchten. Planen Sie einen kleinen Shop mit einigen hundert oder zweihundert Produkten? Oder planen Sie etwas großes, mit 1000, 5000 oder gar 10000 Produkten? Auch hier ist es wichtig, das Sie sich eine klare Vorstellung über Ihre Ziele machen. Der eCommerce Store muss schließlich in der Lage sein, die gewünschte Anzahl an Waren oder Dienstleistungen verkaufen zu können. Darüber hinaus wird die Verwaltung der Produkte deutlich komplizierter, je mehr Produkte Sie im Shop anbieten. Automatisierung und Vereinfachung von Prozessen wird mit mehr Produkten im Store zunehmend größer.

Außerdem müssen Sie sich vor allem bei größeren Stores Gedanken über das Waren Managent und die Verwaltung der Produkte machen. Schließlich stellt sich dann noch die Frage nach der Lagerung und dem Versand der Produkte.

Wie lassen sich die Kosten für einen Online-Shop senken?

onlineshop-entwicklung-kosten

Die eigene Erfahrung oder die Expertise der Agentur haben einen enormen Einfluss auf die Kosten für Ihre Onlineshop Entwicklung.

Die Kosten für einen Online-Shop sind mitunter relativ hoch. Daran können Sie zunächst einmal nichts ändern. Dennoch haben Sie einige Möglichkeiten, um die Kosten zu senken. Generell gilt: je mehr Arbeit ein Online-Shop benötigt, umso teurer wird er auch. Hier können Sie ansetzen um Kosten zu sparen. Sicherlich ist es wichtig, dass Ihr Store über alle notwendigen Funktionen wie auch über ein tolles Design verfügt. Viele Extras und Funktionen Kosten jedoch Geld und sich vor allem am Anfang nicht unbedingt erforderlich. So können Sie zum Beispiel unter Umständen auf eine aufwendige API Integration für skurrile Zahlungsanbieter verzichten. Auch ein First-Class-CRM System tut vielleicht zu Beginn noch nicht Not. Hier reicht häufig auch zunächst ein einfaches System.

Denken Sie daran: Ihr Shop ist nach der Entwicklung nicht in Stein gemeißelt. Sie können immer noch neue Funktionen hinzufügen oder Änderungen vornehmen.

Darüber hinaus können Sie aber auch bei den Produkten sparen. Vor allem wenn Sie selbst Produkte herstellen und verkaufen. Häufig begehen Start-ups den Fehler die besten, modernsten und tollsten Produkte verkaufen zu wollen. Dieser Denkansatz ist zwar prinzipiell nicht verkehrt, kann jedoch schnell zu Problemen und zu hohen Kosten führen.

Stattdessen ist es sinnvoller, klein anzufangen, mit einem einfachen Produkt, das aber natürlich dennoch die Anforderungen an den Kunden erfüllt. Dieses Produkt können Sie dann später weiter entwickeln, mit neuen Funktionen ausstatten und verbessern. Sie profitieren dann jedoch bereits von Einnahmen, die Sie in die Verbesserung investieren können. Die Entwicklung von einfacheren Produkten ist zudem meist schneller, so dass Sie weniger Zeit benötigen, um in das Business einzusteigen.

Eine weitere Möglichkeit, um die Kosten Ihres Online-Shops zu senken ist es, die Beiträge und Inhalte selbst zu schreiben. Dies erfordert etwas Zeit und Erfahrung, jedoch lassen sich so die Ausgaben weiter senken. Dasselbe gilt auch für die Aufnahme von Fotos oder Videos. Haben Sie eine professionelle Kamera zur Hand, dann können Sie diese nutzen, und weitere Kosten einsparen.

Worauf sollten Sie bei der Entwicklung des Shops achten?

Entscheiden Sie sich dazu, einen eCommerce Store zu entwickeln, dann sollten Sie auf jeden Fall auf einige Dinge achten. Besonders wichtig ist, dass Sie im Vorfeld die Kosten genau kalkulieren. Hierfür sollten Sie sich am besten mehrere Angebote einholen und vergleichen. Wichtig ist auch, dass Sie sich für ein seriöses und professionelles Unternehmen entscheiden. Es gibt leider viele Entwickler auf dem Markt, die einfach einen Baukasten verwenden, modifizieren und dafür am Ende viel Geld berechnen.

Im Idealfall finden Sie eine Agentur, die nicht nur Ihren Webshop nach Ihren Wünschen und Anforderungen entwickelt, sondern auch danach noch beratend und betreuend zur Verfügung steht. Schließlich muss der Shop vielleicht einmal erweitert oder aktualisiert werden, oder es gibt technische Fragen und Probleme.

Wichtig ist es aber auch, dass Sie sich vor Augen halten, dass ein Online-Shop Geld kostet. Sie können und dürfen natürlich sparen. Jedoch sollten Sie das nicht am falschen Ende tun. Sparen Sie zum Beispiel an wichtigen Funktionen, die zwar Geld kosten, aber Ihr Geschäft voranbringen, dann wirkt sich das negativ auf den Umsatz aus, sodass Sie am Ende verlieren. Auf der anderen Seite sollten Sie aber natürlich auch keine unnötigen Funktionen einbauen, es sei denn Sie haben die Gewissheit, dass diese in naher Zukunft benötigt werden könnten.

So können Sie Ihren Shop erfolgreich machen

onlineshop-erstellen-lassen

Achten Sie darauf, dass Ihre Investitionen einen guten ROI (Return of Investment) Potenzial haben.

Damit Ihr Shop nach der Veröffentlichung auch erfolgreich ist, sollten Sie einige weitere Dinge berücksichtigen. Ganz besonders wichtig sind hier aussagekräftige Produktbeschreibungen, die auch aktuellen SEO Standards entsprechen. Produktbeschreibungen werden schließlich häufig in Suchergebnissen angezeigt und sind neben einem Bild die einzige Information, die der potentielle Käufer über ein Produkt enthält.

Ebenso wichtig sind außerdem professionelle Fotos Ihrer Produkte. Häufig findet man in Online-Shops Beispielfotos oder Platzhalter, weil ein entsprechendes Bild fehlt. Diesen Fehler sollten Sie auf keinen Fall begehen. Ein Foto ist der erste Hinweis, den ein potentieller Käufer über Ihr Produkt erhält. Es sagt mehr aus als 1000 Worte. Außerdem wird es in Suchmaschinen und bei den Suchergebnissen angezeigt. Es ist daher in Ihrem Interesse, hochwertige Fotos Ihrer Produkte zu machen. Sie sollten hierfür einen Fotografen beauftragen oder die Fotos mit einer hochwertigen Kamera selbst machen. Auf keinen Fall sollten Sie Handyfotos für die Produktbilder nutzen.

Professionelle Fotos oder eine gute Kamera kosten Geld, diese Ausgaben holen Sie jedoch am Ende mit höheren Verkaufschancen und dem damit verbundenen besseren Umsatz wieder rein.

Interesse an einer Onlineshop Entwicklung?

eCommerce Baukästen und Shop-Entwicklung im Vergleich

Im Folgenden finden Sie einen Vergleich über die Vor- und Nachteile von Shop Baukästen und selbst entwickelten Shops mit deren wichtigsten Vor- und Nachteilen im Überblick.

Shop Baukästen

Zielgruppe

Für alle Online-Shops, denen die Funktionalität solcher Baukästen genügt

Vorteile

Nachteile

  • Schnell Einsatzbereit
  • Wenig Flexibilität
  • Einfache Bedienung
  • Mögliches Sicherheitsrisiko
  • Relativ günstig in Anschaffung und Unterhalt
  • Auf aktuelle Funktionen beschränkt

Individuelle Shop-Entwicklung

Zielgruppe

Vorteile

Nachteile

  • Individueller Shop mit gewünschten Funktionen und Design
  • Teuer in der Entwicklung
  • Langfristig ausbaubare Software und Systemarchitektur
  • Ggf. Fachwissen erforderlich
  • Erweiterung nur über Agentur

Fazit

Abschließend noch unsere Übersicht mit den wichtigsten Informationen aus unserem Artikel über die Kosten zur Online-Shop Entwicklung.

ecommerce-beratung

Weitere Artikel

MORDERNEN ONLINE MARKTPLATZ

Online Marktplatz Kosten: Wieviel kostet die Entwicklung eines professionellen Online Marktplatz?

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Online Marktplatz Kosten: Wieviel kostet die Entwicklung eines professionellen Online Marktplatz? [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1520422893765{padding-right: 20px !important;}"][vc_single_image image="9070" img_size="full"][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text] Als aufstrebender Marktplatzunternehmer stellt sich…
mobile-app-entwicklung-kosten-shopboostr

Kosten für die Mobile App Entwicklung – mit diesen Ausgaben müssen Sie rechnen

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Kosten für die Mobile App Entwicklung – mit diesen Ausgaben müssen Sie rechnen [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2"][vc_single_image image="7398" img_size="full" alignment="center" onclick="custom_link" link="https://www.shopboostr.de/agentur-kontakt"][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text] In unserem digitalen…
webportal-entwicklung-kosten

Webportal Kosten: Was kostet die Entwicklung eines professionelles Webportals?

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Webportal Kosten: Was kostet die Entwicklung eines professionellen Webportals in 2018? [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1520422893765{padding-right: 20px !important;}"][vc_single_image image="8008" img_size="full"][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text] Wir leben heute ohne Frage…
Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
3.5 basierend auf 30 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment

Erhalten Sie eine kostenlose Kostenkalkulation für Ihre Projektentwicklung

Unsere Kostenkalkulation hat bereits >100 Kunden weitergeholfen!

Einwilligungserklärung: Mit der Eingabe Ihrer E-Mail Adresse willigen Sie die Nutzung Ihrer Daten für das Abschicken der angefordeten Materialien ein. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an info@shopboostr.de widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritten übergeben.